savioz fabrizzi architectes

savioz fabrizzi architectes

alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang
alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang
alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang
alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang
alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang

alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang

 

bauherr :

colombire weiler verein

program :

speise- und ausstellungraum, küche, lagerraum, kiosk, terrasse

zeitraum :

wettbewerb august 2005

mitarbeit :

atelier d’architecture joseph cordonier, lens

 

 

mit dem bewusstsein hinsichtlich der empfindlichkeit des ortes, haben wir uns bemüht, ie sichtbarkeit des eingriffs auf ein minimum zu reduzieren. das gebäude fügt sich wie selbstverständlich in die umgebung ein und passt sich der bestehenden topographie an. es nimmt sich visuell stark zurück, nutzt jedoch den ausblick maximal aus.

 

der überirdische teil erzeugt eher ein ‚natürliches’ als ein gebautes bild und nimmt die formensprache der felsen die ihn umgeben auf. dieser teil öffnet sich auf den platz, bietet so die möglichkeit der direkten bedienung der besucher und definiert die terrasse. wenn diese geschlossen ist, verschmilzt sie mit der landschaft.

 

 


   

alpmuseum, colombire, wettbewerb, 3. rang

mit dem bewusstsein hinsichtlich der empfindlichkeit des ortes, haben wir uns bemüht, ie sichtbarkeit des eingriffs auf ein minimum zu reduzieren. das gebäude fügt sich wie selbstverständlich in die umgebung ein und passt sich der bestehenden topographie an. es nimmt sich visuell stark zurück, nutzt jedoch den ausblick maximal aus.
FR /  DE /  EN