savioz fabrizzi architectes

savioz fabrizzi architectes

alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten
alpole EPFL, sitten

alpole - forschungszentrum für alpine und polare umwelt
zweite implementierungsphase des epfl im wallis in sitten

 

bauherr:

epfl-aussenstelle wallis in sitten

mitarbeiter:

etienne gilloz, carole westhoff, helena barras, marc evequoz, delphine preisig, fanny sierro

programm:

laboratorien: computergestützte umweltwissenschaft und -technik, wissenschaft über wassereinzugsgebiete, umweltanpassung, biofilme und flussökosysteme, extreme lebensräume.

daten:

wettbewerb 2018, 1. preis beim wettbewerb

ausführung im gang

bauingenieur:

alpatec sa, martigny (martinach)

hlk-ingenieur:

kotorritech sa, sitten

elektroingenieur:

valsmart, sitten


 

 

das projekt besteht konkret aus der umnutzung des ehemaligen druckereizentrums in ronquoz für die einrichtung von 8 neuen lehrstühlen des epfl im rahmen der zweiten implementierungsphase im wallis.

das bestehende bauwerk eignet sich sehr gut für die bedürfnisse des künftigen nutzers, was die flächen und volumen angeht, doch das projekt sieht eine vollständige umnutzung der innenbereiche vor, die schaffung eines zentralen innenhofes sowie die aufstockung des nördlichen teils, wodurch nebenbei durch eine klare volumetrie eine präzise silhouette des objekts entsteht.


die gebäudestrukturen werden im ganzen übernommen und berücksichtigt und die ursprüngliche lage wird maximal erhalten; dennoch sind einige punktuelle änderungen erforderlich, um einige horizontale kräfte zu gewährleisten und damit das gebäude für die neue nutzung die erforderlichen vorgaben in sachen erdbebenschutz einhält.
ein besonderes augenmerk wird auch auf die aussenhülle des gebäudes gelegt werden, die hinsichtlich der definition der öffnungen überarbeitet wird, was dann in zukunft dem objekt das image geben wird, das zu der im inneren verrichteten arbeit passt. auch die wärmedämmung wird verbessert werden, damit die entsprechenden vorgaben für das minergie-label sowie die aktuellen energiewerte für gebäude erreicht werden.
die aussenanlagen werden im ganzen so belassen mit ausnahme der schaffung und installation des alpotron, das im nordöstlichen teil der parzelle in direkter nähe des eingangs des künftigen standortes seinen platz finden wird.
das projekt präsentiert sich heute zweckmässig und funktional; es ist rund um einen zentralen innenhof ausgerichtet, der für den natürlichen lichteinfall sorgt, der für die verschiedenen funktionen des programms erforderlich ist. ausserdem gibt es einen neuen eingangsbereich und aus sicherheitstechnischer sicht passende wege für die neuen funktionen.

   

 

 

alpole EPFL, sitten

alpole - forschungszentrum für alpine und polare umwelt, zweite implementierungsphase des epfl im wallis in sitten.
FR /  DE /  EN