savioz fabrizzi architectes

chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens
chalet, val d'hérens

chalet, val d'hérens

 

bauherr :

privat

programme :

küche, esszimmer, wohnzimmer, 3 schlafzimmer, büro, wellnessbereich, badezimmer, waschküche, keller, technik

zeitraum :

projekt 2011-2013,

fertigstellung 2015

volume sia 116 :

974 m3

           

der neubau befindet sich in den val d'hérens, bietet eine südausrichtung und talseits einen freien ausblick. das hang-grundstück verfügt an seinem höchsten punkt über ein natürliches plateau, auf dem das gebäude errichtet wird, um grosse gelände-modifizierungen zu vermeiden.

das volumen ist facetten-artig, um so die besten ausblicke einzufangen: das dorf im westen, das tal und die alpen im süden und osten. diese modellierung der fassaden zeichnet sich in den innenräumen ab, die sich in alle richtungen öffnen. im erdgeschoss orientiert sich der wohn-bereich um einen zentralen erschliessungs-kern herum, der die vier geschosse miteinander verknüpft und die nassräume beinhaltet. die decken werden um diesen kern herum zerschnitten, um blickbeziehungen zwischen den geschossen zu ermöglichen.

die konstruktion wird in den obergeschossen mit einer holzlattung verkleidet, die an die für das dorf typischen scheunen erinnert. der beton-sockel im erdgeschoss verformt sich und bildet so eine grosszügige terasse, die von der darüberliegenden auskragung der obergeschosse überdeckt wird.

im innenraum sorgt das holz der wand-verkleidungen und der schreinerarbeiten für eine behagliche stimmung und kontrastiert den beton des zentralen elements.

 

 


   

 

chalet, val d'hérens

das volumen ist facetten-artig, um so die besten ausblicke einzufangen. diese modellierung der fassaden zeichnet sich in den innenräumen ab, die sich in alle richtungen öffnen. im erdgeschoss orientiert sich der wohn-bereich um einen zentralen erschliessungs-kern herum. die konstruktion wird in den obergeschossen mit einer holzlattung verkleidet, die an die für das dorf typischen scheunen erinnert.
FR /  DE /  EN