savioz fabrizzi architectes

savioz fabrizzi architectes

"le port franc", konzertsaal, sitten

 

bauherr :

stadt sion

program :

1 konzerthalle, übungsräume, loge, kasse, bar

zeiraum :

wettbewerb dezember 2011

fertigstellung 2014-2015

volume sia 116 :

5’175 m3

bauingenieur :

alpatec sa, martigny

hlks ingenieur :

technitherm, yannick rossier, sion

elektroingenieur :

domotech systems, sion

akustikingenieur

bs bruno schroeter, saxon

 

 

kontainer-konzept

in 1956 erfindet ein amerikanischer spediteur den kontainer. heute gewährleistet die kontainerfracht 80% aller transportierten waren. etwa 1.6 millionen kontainer werde jedes jahr gebaut. in 2010 wurden mehr als 18 millionen kontainer rund um die welt geschickt.

für das projekt der musikstätte schlagen wir die wiederverwendung von kontainern aus folgenden gründen vor:

- die ökonomie durch das einfache konzept eines standardisierten masses (20 fuss = 14m2), das in serie erhältlich ist.

- die flexibilität der nutzung, die ein bauteil bietet, das zusammengefügt, verschoben, ausgebaut....etc. werden kann

- der schnelle ausbau der räume, vereinfacht durch die modularität des systems

- die widerstandsfähigkeit der baumaterials, das eine intensive nutzung erlaubt und vandalismus vorbeugt.

- der vermittelte marktauftritt eines einfachen, aber vielsagenden bildes für diesen neuen alternativen kultur-pol

 

flexibilität

der kontainer erlaubt der halle für zeitgenössische musik eine grosse flexibilität hinsichtlich ihrer einrichtung. die schaufläche lässt sich je nach funktion und gewünschter stimmung ausrichten. ein über das wettbewerbsprogramm hinaus gehender zusatz weiterer räume ist möglich.

 

 

   

"le port franc", konzertsaal, sitten

der kontainer erlaubt der halle für zeitgenössische musik eine grosse flexibilität hinsichtlich ihrer einrichtung. die schaufläche lässt sich je nach funktion und gewünschter stimmung ausrichten. ein über das wettbewerbsprogramm hinaus gehender zusatz weiterer räume ist möglich.
FR /  DE /  EN